Neue Realität, neue Möglichkeiten

Ob eine begehbare Darstellung von Plänen und Skizzen mittels Virtual Reality-Brille oder die Darstellung von geplanten Sanierungsmaßnahmen im 3D-Modell: mit AR & VR lassen sich komplexe Projektvorhaben auf ganz neue Weise erfahren. Es eröffnen sich hierdurch viele neue Möglichkeiten für unsere Beratungs- und Ingenieurleistungen:

Visualisierung

Mithilfe von AR & VR lassen sich zweidimensionale Pläne und Entwürfe zum Leben erwecken. Es können 360-Grad-Ansichten oder 3D-Modelle erstellt werden, die allen Projektbeteiligten eine virtuelle Vorschau auf das geplante Endergebnis ermöglichen, noch bevor das Projektvorhaben überhaupt begonnen wird.

360° Ansichten im Video- oder Bildformat können auch im Zuge von Standortbegehungen nutzenbringend eingesetzt werden. So können Gefahrstellen oder Schadstofffundstellen dokumentiert werden und daraus resultierende Folgeplanungen noch besser an vorherrschende Begebenheiten angepasst werden.

Planungs- und Entwicklungsprozesse effektiver gestalten

Durch die einfache Handhabung der AR & VR Technologien können relevante Projektinformationen visualisiert und unterschiedliche Designs und Entwürfe virtuell dargestellt werden. Alle Projektbeteiligten können mithilfe einer VR-Brille oder durch eine entsprechende App auf dem Smartphone diese virtuelle Umgebung erkunden und so den Entwicklungs- und Planungsprozess eines Projektes besser mitgestalten.

Die AR & VR Technologien entwickeln sich mit einer so rasanten Geschwindigkeit, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis Anpassungen in Entwürfen und Planungsprozessen mithilfe von VR/AR sofort im virtuellen Raum sichtbar dargestellt und diskutiert werden können. Auf diese Weise werden zukünftig lange Diskussionen und Entwicklungsprozesse verkürzt und Projektbesprechungen effektiver gestaltet werden können.

Arbeitssicherheit vor Ort

Bei vielen unserer Projekte hat Arbeitssicherheit oberste Priorität. Augmented Reality kann dazu beitragen, dass unsere Außendienstmitarbeiter noch sicherer auf Baustellen oder bei Bohrungen und Schadstoffbeprobungen unterwegs sind. Mit entsprechend aufbereiteter AR auf dem Smartphone oder Tablet können potentielle Gefahren vor Ort, wie z.B. unter der Oberfläche liegende Kabel und Rohre oder Schadstoffkontaminationen sichtbar gemacht werden.

Kontaktieren Sie uns

Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

Ulrich Schaefer
T: +49 15 20 93 95 62 7
E:ulrich.schaefer@tauw.com
LinkedIn
Ulrich Schaefer