Vorausschauender physikalischer Bodenschutz

Böden werden durch Verdichtung, Erosion oder Schadstoffeintrag beeinträchtigt. Im Rahmen von Bauvorhaben werden Böden abgetragen, zwischengelagert, befahren und nach Bauabschluss wieder rekultiviert und landwirtschaftlich genutzt und dabei erheblich mechanisch beansprucht. Für Eigentümer- und Nutzer entstehen oftmals relevante Schäden, insbesondere wenn die Möglichkeiten zur Folgenutzung eingeschränkt werden. Der Bodenschutz insbesondere bei Infrastrukturmaßnahmen gewinnt somit immer mehr an Bedeutung und wird auch durch Behörden mit zunehmendem Nachdruck gefordert.

Reduzierung von Folgekosten & Konfliktminimierung

Eine durch unsere Experten realisierte bodenkundliche Baubegleitung trägt dazu bei, Akzeptanz für Bauvorhaben zu schaffen und reduziert die Folgekosten. Daher empfiehlt es sich, eine bodenkundliche Baubegleitung schon in die Vorplanung einzubinden, damit die Randbedingungen für die Ausschreibung und spätere Ausführung geklärt werden und spätere Konflikte minimiert werden können.

Tauw: Verlässlich, erfahren & kosteneffizient

Im Zentrum unserer Arbeit stehen die hohe Qualität unserer Leistungen und eine schnelle und kosteneffiziente Abwicklung unserer Projekte. Beginnend bei der Definition der bodenschutzrelevanten Randbedingungen über die Kontrolle und Beratung vor Ort bis hin zur Dokumentation der Maßnahmen haben Sie mit Tauw einen verlässlichen und erfahrenen Partner an Ihrer Seite.
Wir erarbeiten spezifische Lösungen für Ihre individuellen Anforderungen und sorgen für eine termingerechte und effiziente Abwicklung bei höchstem qualitativen Anspruch.

Unsere Leistungen im physikalischen Bodenschutz

  • Definition der bodenschutzrelevanten Randbedingungen
  • Auswertung vorhandener Kartierungen, Luftbildauswertungen, Drainageplänen, etc.
  • Bodenkundliche Aufnahmen und pedologische Kartierungen
  • Schadstoffuntersuchungen und abfall- und umweltrechtliche Bewertungen
  • Erstellung von Verwertungskonzepten
  • Erstellen von Bodenschutz-Ausführungsplänen und Bodenschutzkonzepten
  • Planen und Ausschreibung von Maßnahmen zur Bodenmelioration wie z.B. Tiefenlockerung
  • Konzept für die Folgebewirtschaftung
  • Vorbereiten und Mitwirkung bei der Vergabe
  • Kontrolle und Beratung der Ausführenden vor Ort
  • Beurteilen der Bodenfeuchte durch Tensiometerstationen und der Einsatzgrenze von Baumaschinen
  • Dokumentation der Maßnahmen, Vergleich mit Zielvorgaben und bodenkundliche Abnahmen

Kontaktieren Sie uns

Wir beantworten gerne Ihre Fragen

Thomas Hanauer
T: +49 15 20 93 95 65 6
E:thomas.hanauer@tauw.com
LinkedIn
Thomas Hanauer