Menu

Industrieemissionsrichtlinie (IED)

Durch die EU-Richtlinie über Industrieemissionen wird die bisherige Richtlinie über die integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung von 1996 (IVU-Richtlinie) überarbeitet und mit sechs sektoralen Richtlinien, die Anforderungen für bestimmte Anlagenarten enthalten, zusammengefasst. Die Richtlinie erfasst europaweit ca. 52.000 Anlagen, in Deutschland ca. 9.000 Anlagen.

Die Richtlinie enthält u.a. Regelungen zur verstärkten Anwendung europäischer Emissionsstandards bei der Festlegung von Emissionsgrenzwerten in allen EU-Mitgliedstaaten. Damit sollen bestehende Ungleichheiten in Europa hinsichtlich der Festlegung von Emissionsgrenzwerten ausgeglichen und fairere Wettbewerbsbedingungen erreicht werden. Daneben enthält die Richtlinie im Vergleich zur IVU-Richtlinie strengere Vorgaben für die Überwachung von Genehmigungsauflagen und die allgemeine Überwachung von Anlagen, insbesondere Fristenvorgaben für Vor-Ort-Überwachungen.

Die Richtlinie sieht außerdem als neue Pflicht im Hinblick auf die Stilllegung von Anlagen die Rückführung auf den Ausgangszustand von Boden und Grundwasser auf der Grundlage eines im Rahmen des Genehmigungsverfahrens zu erstellenden Ausgangszustandsberichts vor. Darüber hinaus enthält die Richtlinie einige weitere neue Vorgaben, wie zum Beispiel Unterrichtungs- und Folgenbegrenzungspflichten des Betreibers sowie Behördenpflichten bei Vorfällen oder Unfällen mit erheblichen Umweltauswirkungen.

Die Umsetzung der Richtlinie erfolgt durch ein Artikelgesetz und zwei Artikelverordnungen, die am 02.05.2013 in Kraft getreten sind

Quelle: BMU

 

Aktueller Stand der Umsetzung

Lesen Sie hier weiter:

 

Neue Anforderungen an Abwasserbehandlungsanlagen und Direkteinleitungen

LAI veröffentlicht Arbeitshilfe zum Vollzug der Neuregelungen

LABO-Arbeitshilfe Ausgangszustandsbericht

Veröffentlichung BVT-Schlussfolgerungen

Industrial Emissions Directive in deutsches Recht umgesetzt – Was ändert sich für Sie?

Wie wurde die IED im Wesetnlichen in deutsches Recht umgesetzt?

 
Tauw ist spezialisiert und sehr erfahren mit der Erstellung von Genehmigungsanträgen und der Durchführung von Genehmigungsverfahren. Wir beraten Sie gerne zu allen Aspekten der Umsetzung der Industrie Emissions Richtlinie in Deutsches Recht und welche Punkte aus Sicht Ihres Betriebes besonders zu berücksichtigen sind.