Sanierungsoptimierung durch Sanierungsaudits

Boden- und Grundwassersanierungen werden häufig mit konventionellen Methoden (z. B. Pump-and-Treat) und über viele Jahre durchgeführt – nicht selten sogar über mehrere Jahrzehnte. Über einen solch langen Zeitraum entstehen nicht nur hohe Sanierungskosten. Die Rahmenbedingungen können sich über die Jahre verändern, die Datengrundlage und verfügbare Sanierungstechnik verbessern. Für Sanierungspflichtige lohnt es sich deshalb, im Rahmen eines Sanierungsaudits die technische Effizienz und Wirtschaftlichkeit einer laufenden Sanierungsmaßnahme zu überprüfen.

Programm und Referenten

Im Rahmen dieses Online-Seminars zeigen wir auf, welche Möglichkeiten ein Sanierungsaudit bietet, welche Vorgehensweisen es gibt und welche Rahmenbedingungen dabei berücksichtigt werden müssen. Wir stellen das Vorgehen eines Sanierungsaudits vor und zeigen auf, welche Effizienzsteigerung im Sanierungsprozess dadurch erreicht werden kann. 
Im Anschluss besteht die Möglichkeit, individuelle Fragestellungen im Rahmen einer Q&A Session zu mit unseren Experten diskutieren.

Als Referenten führen unsere TAUW Experten Albrecht Bakenhus und Frauke Kurth durch das Programm. Beide verfügen über langjährige Erfahrung in der Entwicklung von Sanierungsstrategien für Boden- und Grundwasserverunreinigungen und bringen langjährige Praxiserfahrung in der Durchführung von Sanierungsaudits mit.

Für wen ist das Webinar konzipert?

  • Sanierungspflichtige langlaufender Sanierungsmaßnahmen
  • Sanierungsverbände
  • Bodenschutz-/Wasserbehörden
  • Versicherungen


Anmeldung und weitere Infos

Für dieses TAUWebinar können Sie sich über das Registrierungsformular (rechts) anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.  

 

 

Event Information

Datum
23. September 2021, 14:00 - 15:00h

Ort
Online (webinar)

Info: Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos. 

Sign up form