Ein Team-Tag im Zeichen der #SolidAHRität

10 September 2021

Unser Leverkusener Team hat vor zwei Wochen spontan einen Team-Tag organisiert und die Initative Helfer-Shuttle bei den Aufräumarbeiten der Flutkatastrophe im Ahrtal tatkräftig unterstützt. Einsatzort für das Team um Doreen Mäurer war die Grundschule St. Martin in Dernau. In der üblichen TAUW Manier haben die Kolleginnen und Kollegen die Ärmel hochgekrempelt und gemeinsam mit vielen weiteren freiwilligen Helfern vor Ort angepackt, um das Schulgebäude von Schutt zu befreien. Teils wurden Materialketten über mehrere Ebenen gebildet, teils wurden spontan Aufgaben sichtbar und vor Ort von den Helfer:innen direkt umgesetzt. Das Ergebnis:  Allein an der Schule in Dernau konnten durch die Aufräumaktion an einem Wochenende rund 50 Tonnen abgerissene Baustoffe und Schuttmengen beseitigt werden.

Auch vor dem Hintergrund unserer beruflichen Erfahrungen konnte das Team TAUW vor Ort einen Beitrag leisten und den Initiatoren in Bezug auf die Ausführung der Aufräumarbeiten und die Sicherheit der Helfer:innen vor Ort nützliche Tipps für die nächsten Einsätze geben.

„Ich freue mich, dass wir als Team an einer so tollen Aktion mitwirken konnten. Wir drücken der Sankt Martin Schule fest die Daumen, dass die betroffenen Geschosse schon bald renoviert werden und der Schulbetrieb so schnell wie möglich wieder normal aufgenommen werden kann.“ So Doreen Mäurer, Teamleiterin TAUW Leverkusen.