Verhaltensorientierte Arbeitssicherheit 

Die Entwicklungen im Arbeitsschutz zeigen, dass Unternehmen weit über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen, um die Sicherheit und Gesundheit ihrer Belegschaft sicherzustellen und zu fördern.

Dennoch sehen sich viele Unternehmen trotz umfangreichen technischen, organisatorischen und persönlichen Arbeitsschutzmaßnahmen mit einer stagnierenden Entwicklung der Sicherheitsperformance konfrontiert.

Die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierenden Methoden von BBS dienen als weiteres Instrument zur Förderung einer proaktiven Sicherheitskultur und somit zur Erreichung Ihrer gesteckten Arbeitssicherheitsziele.

 

Ein nachhaltiges Konzept für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz

Das menschliche Verhalten wird wesentlich beeinflusst durch die Bedingungen, die dem Verhalten zeitlich vorausgehen und durch die Konsequenzen, die auf das gezeigte Verhalten folgen. Mithilfe der Methoden von BBS lassen sich vorausgehende Bedingungen und Konsequenzen von Verhalten systematisch analysieren und gestalten, um somit sicherheitsrelevante Verhaltensweisen zu identifizieren, nachhaltig zu verändern und die Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz zu fördern.

 

Getreu dem Motto „Focus on the Good“, zielt BBS vor allem auf die Verstärkung sicheren Verhaltens durch systematisches Feedback und Wertschätzung auf der Seite der Verhaltenskonsequenzen ab und distanziert sich von Schuldzuweisungen und disziplinarischen Maßnahmen. Vielmehr werden Organisationen als sozialer Rahmen betrachtet, in dem Normen und Werte vermittelt werden. Durch den hohen Grad der Mitarbeitereinbindung bei BBS, lässt sich der Stellenwert des Arbeitsschutzes erhöhen und Ownership für Sicherheitsthemen erzeugen. Somit kann BBS einen wesentlichen Beitrag zur Förderung der Sicherheitskultur leisten.

 

Unsere Leistungen 

Wir unterstützen Sie bei der Identifizierung und Analyse sicherheitsbezogener Schwachstellen und Potentiale sowie beim Aufbau und der Entwicklung interner Ressourcen für eine funktionierende BBS-Kultur. Auf der Grundlage unseres modularen Konzeptansatzes entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam die für Ihr Unternehmen passenden BBS-Maßnahmen oder Kampagnen, finden strukturelle Ansatzpunkte und unterstützen Sie bei der Umsetzung und Feinjustierung unter Berücksichtigung Ihrer internen Richtlinien.

Ihre Ansprechpartnerin





Julia Bevc
  +49 15 20 93 95 63 6

  E-Mail senden

Sie haben Fragen zum Thema Behavior Based Safety?

Senden Sie uns hier gerne direkt Ihre Nachricht.