Bedarfsorientierte Grundwassersimulationen

Unser Grundwasser stellt für zahlreiche Haushalte, Gewerbe und Industriegebiete eine relevante Wasserressource für Trink- und Brauchwasser dar.

Grundwasserströmungsmodelle werden bei der vorbereitenden und begleitenden Analyse und Prognose verschiedener Vorhaben angewandt, wie z.B. bei baurechtlichen Genehmigungsverfahren, Fragen der Umweltverträglichkeit, Gefährdungsabschätzungen bei Altlastenbearbeitung, Sanierungsmaßnahmen bei Grundwasserschäden oder bei baurelevanten Fragestellungen (z.B. Bauwasserhaltung oder Erdwärmeanlagen).

Die Grundwassermodellierung dient dabei der Berechnung der Grundwasserströmung (Fließrichtung, Fließgeschwindigkeit, Grundwasserbilanz) und der Grundwasserspiegellage unter natürlichen oder anthropogen beeinflussten Bedingungen.

 

Tauw erstellt Grundwasserströmungsmodelle

u.a. in folgenden Bereichen:

  • Wasserrechtliche Genehmigungsverfahren und Umweltverträglichkeitsprüfungen (UVP)
  • Planung einer Bauwasserhaltung z.B. bei Bauvorhaben und Tiefbaumaßnahmen
  • Prognose der qualitativen Beschaffenheit des geförderten Grundwassers z.B. bei Tiefbaumaßnahmen im Nahbereich von Altlastenstandorten
  • Altlastenbearbeitung mit Gefährdungsabschätzung von Grundwasserschäden
  • Numerische Simulation des Wärmetransports (Planung von Erdwärmeanlagen)

Bei den verschiedenen Planungsaufgaben der Grundwassermodellierung setzt Tauw auf leistungsstarke Modellierungssoftware wie Visual Modflow, GMS - Groundwater Modeling System und FEFLOW.

Kontaktieren Sie uns

Wir beantworten gerne Ihre Fragen

Thomas Hanauer
T: +49 15 20 93 95 65 6
E:thomas.hanauer@tauw.com
LinkedIn
Thomas Hanauer